Was ist Posturologie?

Prospekt1

Prospekt2

Prospekt3

Prospekt4

Prospekt5

Prospekt6

Was ist Posturologie?

(Quelle: www.posturologie-forschungsgruppe.de)

Der Begriff "Posturologie" stammt aus den Wortstämmen „Postura, die Haltung" und „Logos, die Lehre". Damit ist Posturologie die Lehre der Haltung oder noch besser die Lehre des Körperhaltungssystems:

Die Posturologie - Die Behandlungsmethode der Zukunft.

Entdecken Sie, wie Ihnen durch Behandlung der Ursachen, nicht nur der Symptome, besser geholfen werden kann als mit bisherigen Methoden.

Die Globale Haltungsreprogrammation ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode. Wir suchen die Ursachen der Störungen des Haltungssystems und behandeln sie. Das Haltungszentrum im Gehirn kennt keinen Normalwert für die Haltung sondern es kann sich nur auf die Informationen aus dem Körper des Betroffenen anpassen. Informanten sind die Augen, die Füße, die Zähne, das Innenohr und Haut, Muskeln und Gelenke. Wenn von dort falsche Haltungsinformationen kommen entsteht auch eine falsche Körperhaltung. Wir Posturologen nach Bricot erkennen diese Störungen und können sie mit unserer Methode behandeln! Bricot bezeichnet seine Behandlung deshalb auch als „globale Reprogrammation des Haltungssystems". Es ist eine globale Zurückprogrammierung, zurück zur Normalität, einer Körperhaltungsstörung.

90% unserer Mitmenschen haben irgendwann in ihrem Leben Rückenschmerzen oder Schmerzen an den großen Gelenken, sie haben oft Muskelverspannungen, Gleichgewichtsstörungen, Schwindel, Kopfschmerzen bis hin zur Migräne, selbst die Fibromyalgie, eine Form des Weichteilrheumatismus und die Skoliosen sind eine Indikation der Posturologie. Bissstörungen, Cranio-mandibuläre-Dysfunktion , ein Ungleichgewicht der Kaumuskulatur, des Unterkiefers und der Kiefergelenke mit all ihren Störungen bis hin zum Tinnitus, Schlafstörungen, Sprech –und Sprachstörungen sind mit der Posturologie nach Bricot verbesserbar im Idealfall heilbar und zwar durch eine mindestens 2-3 jährige, konsequente Behandlung. Wir erreichen damit eine dauerhafte Neuprogrammierung der Haltungszentren im Langzeitgedächtnis und können nach Abschluß der Behandlung die Sohlen wieder weglassen und die neue Haltungssteuerung wird in der Regel zeitlebens anhalten.

Dieser Flyer stammt von der Posturologie-Forschungsgruppe:

Weitere Informationen unter:
www.postura-web.de